Holzheizzentrale liefert CO2-neutrale Wärme

Die Häuser des Glasi-Quartiers werden nun laufend an die Holzheizzentrale auf dem Areal angeschlossen. Das Holzheizkraftwerk mit einer Leistung von 2160 KW deckt künftig 100 Prozent des Wärmebedarfs des Glasi-Quartiers ab. Gespeist wird es mit Holzhackschnitzeln aus der nahen Umgebung, betrieben wird es vom Elektrizitätswerk der Stadt Zürich EWZ (Foto: Mickey Erdbob).